Montag, 4. November 2013

Gefütterte Jeans!

Da ich mich ja so langsam mal an unsere Garderobe mache, wollte ich diesmal unbedingt eine Hose für meine Kleine nähen.
Also habe ich schönen Jeansstoff bestellt um dann festzustellen, dass dieser wohl so zu dünn werden würde. Ok, dann also gefüttert!
Nachdem ich meine Stoffe zusammen hatte, hab ich auch gleich losgelegt und war mir auch ganz sicher, dass ich alles richtig mache....hehe.....alles rechts auf rechts gesteckt zusammengenäht, am Innenfutter eine Wendeöffnung gelassen und schonmal die Bündchen dran. Super, dann kann ich ja jetzt wenden!!!!

So einige haben jetzt sicher ein riesiges ? über dem Kopf und denken, ach das geht so?
Diese Leute kann ich beruhigen: 
                                                         NEIN,

so geht es hundertpro nicht!!!! Gibt ein riesiges Kuddelmuddel und passt vorne und hinten nicht!!! ;-)*arghhhhhhh*

Also wieder die Bündchen ab und klassisch angenäht, geht ja auch, aber trotzdem wollte ich jetzt wissen wie es richtig geht und habe hier bei OLILU eine schöne Anleitung gefunden!

Als Basis für das Schnittmuster habe ich übrigens den Schnitt für die Sommerhose von Klimperklein genommen und dann halt entsprechend Maß genommen!

So hier nun die fertige Buxe:

Die Bündchen habe ich gleich etwas länger gemacht, zum Mitwachsen! :-)
Außenstoff: Jeansstoff Punkte

Als Innenfutter habe ich den schönen "Lovely Skulls" in grün genommen:

Hier noch das beste Foto an meiner Kleinen, Lust hatte sie nicht wirklich und gesaugt hab ich auch nicht! ;-)


Fazit: Noch mehr, passt nämlich super! :-)

So, dann schaue ich nun auch mal bei  KIDDIKRAM und MEITLISACHE was es Schönes gibt. 

LG Sandra

Kommentare:

  1. die sieht ja süß aus und mit dem Innenfutter super für die Jahreszeit :)

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Die Hose ist ja zuckersüß geworden... GANZ KLASSE... die Farben und der Schnitt... besonders schön ist das Patches... Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen